Red Bull pilot starts with Cockpit4u into the new Air Race season

Red Bull pilot starts with Cockpit4u into the new Air Race season

10.03.2016

For the first time the training organization Cockpit4u is a team partner of the Red Bull Air Race Championships. Therefore the flight school could win the Polish aerobatic pilot Lukasz Czepiela. He participates in 2016 for the second time the "Challenger Class" of the Air Race. "I am delighted to run this season with the support of Cockpit4u," says the 32-year-old. "It is an innovative, German training centre for pilots – that fits perfectly."

The season opener of the Red Bull Air Race Championships takes place in Abu Dhabi on 11 and 12 March, where outstanding aerobatic pilots are racing for points and the trophy.

 Lukasz "Luke" Czepiela is not only an Air Race Pilot but also an experienced captain, flying an Airbus A320 at a Hungarian company.

Since 2006 he lives his dream as an aerobatic pilot. During his second year of aerobatic flying, he already won his first competition and the bronze medal in the Polish Championships. As a passionate aerobatic pilot Czepiela is flying an Extra 330LX, a plane which is designed and constructed in North Rhine-Westphalia, Germany. The German Red Bull Air Race will occur on 3 and 4 September at the Lausitzring near Berlin.

"The competition is all about precision, teamwork and enthusiasm – all values of our training company," says Dennis Pilz, Managing Director of Cockpit4u.

As an official partner of Luke Czepiela Cockpit4u will be represented with a logo on his team clothing.

www.czepiela.com

www.redbullairrace.com

----------------------------------------------------

Red Bull Pilot startet mit Cockpit4u in die neue Air Race Saison

Die Flugschule Cockpit4u aus Berlin wird in diesem Jahr erstmals Teampartner bei den Red Bull Air Race Championships sein. Dafür konnte das Ausbildungszentrum den Kunstflieger Lukasz Czepiela gewinnen. Der in Poznan (Polen) beheimatete Pilot nimmt in der Saison 2016 bereits zum zweiten Mal an der "Challenger Class" des Red Bull Air Race Teil. "Ich freue mich sehr, künftig mit der Unterstützung von Cockpit4u an den Start zu gehen“, sagte der 32-jährige. „Cockpit4u ist ein innovatives, deutsches Ausbildungszentrum für Piloten, das perfekt dazu passt." Der Saisonauftakt, bei dem die herausragenden Piloten um Punkte und die begehrte Trophäe fliegen, findet am 11. und 12. März in Abu Dhabi statt.

Lukasz "Luke" Czepiela ist aber nicht nur ein Kunstflieger, sondern auch ein erfahrener Kapitän, der einen Airbus A320 bei einer ungarischen Fluggesellschaft fliegt. Seit 2006 lebt er seinen Traum als aktiver Kunstflugpilot. Bereits in seinem zweiten Jahr gewann er seinen ersten Wettbewerb und holte sich die Bronze-Medaille bei den polnischen Meisterschaften. Der passionierte Kunstflieger steuert eine Extra 330LX –  eine Maschine, die in Nordrhein-Westfalen konstruiert und gebaut wird.

Das Red Bull Air Race wird auch in Deutschland gastieren. Am 3. und 4. September treten die versierten Kunstflieger auf dem Lausitzring in der Nähe Berlins gegeneinander an.

„Der Wettbewerb steht für Präzision, Teamwork und Begeisterung, alles Werte unseres Ausbildungsunternehmens“, so Dennis Pilz, Geschäftsführer von Cockpit4u. Als offizieller Team Partner von Lukas Czepiela wird Cockpit4u mit einem Logo auf der Teamkleidung vertreten sein.

www.czepiela.com

www.redbullairrace.com

 Luke_Czepiela___700x400.jpg